Kurzbeschreibung:

Eine wunderbare Angelfield. Mehr Handarbeit ist fast nicht möglich.

Das Hauptwerkzeug war hier der Geigenbauhobel mit der die Nadelholz-Decke und der Mahagoni-Boden blasenähnlich ausgestochen wurden.                  Zwar viel Arbeit, doch dafür ein wahnsinniges Klangerlebnis mit echtem Vintage-Flair.

Ein einzigartiges, höchst kunstvoll gestaltetes Instrument, welches sich stolz in die Art-Gallery der Angelfield Guitars einreiht.

Mahr dazu im Testbericht.

 

Details:

Hals
Mahagoni
 
Griffbrett
Cocolobo
 
Korpus
Mahagoni
 
Decke
Fichte Douglasie
 
Tonabnehmer
Gibson + Angelfield
 
Steg
PRS
 
Mechaniken
Schaller
 
Specials
Perlmutt-Einlagen, ausgehöhlter Body
 

 

 

Angelfield2